Quer durch 10.000 Jahre - Was bedeuten Grenzen?

bringt ausgewählte, grundlegende Geschichten ins Zusammenspiel zu Begegnungen mit Bürgern der Region – sowohl in digitaler als auch analoger Form – durch die Produktion von 3-4 Minuten Film. Die Bürger des Grenzlandes werden anhand der Erzählung von drei großen historischen Erzählungen mit Gegenwarts- und Zukunftsbezug dazu eingeladen, sich an einem deutsch-dänischen Dialog zur (Vor)geschichte, Gegenwart und Zukunft über die Ostsee und Landesgrenze hinweg zu beteiligen. Bis Juli 2021 gibt es jetzt 3 Testfilme

 

 

Dette projekt finansieres af midler fra Den Europæiske Fond for Regionaludvikling.

Dieses Projekt wird gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

 

 

Steinzeit

 

Mittelalter

 

Knud Lavard